Dipl.-Psych. Elisabeth Wieborg

Das Schaffen von Klarheit ist ein zentraler Aspekt meiner beraterischen und therapeutischen Arbeit.

Sie suchen klärende Gespräche, weil

Ich nehme mir mit Ihnen zusammen Zeit, um Ihre Situation so lange zu erforschen, bis in Klarheit hervortritt, „was ist“.

Die Hauptmethode unseres Forschens ist der Dialog, in dem ich Ihnen einen unvoreingenommenen Blick aus verschiedenen Perspektiven, Neugier und die Fähigkeit zum Wundern zur Verfügung stelle, sowie auch mögliche Orientierungsrahmen, um Ihren Erfahrungen einen Sinn zu geben.

Im Verlauf dieser Gespräche kann das Problem oder die Situation meist in einem Satz oder mit einem treffenden Bild auf den Punkt gebracht werden – immer wieder neu. Sie spüren in einer neuen Qualität, welche Bedeutung das Problem oder die Situation für Sie hat. Dies ist sowohl der Ausgangspunkt für heilsames Akzeptieren als auch für Wandel.

Ich helfe Ihnen, Wandel dort zuzulassen, wo Sie ihn nicht zu steuern brauchen und dort zu steuern, wo Sie etwas verändern können und möchten – sei es in Form konkreter Problemlösungen oder auf der Ebene eines persönlichen Entwicklungsprozesses.